Europas erste Gebaerdensprach-Uni entsteht in Deutschland!

Hierzu hat das Internetportal http://www.deafservice.de den Vorsitzenden Dr. Ingo Barth ausführlich interviewt

Foto / Copyright:Tanja Barth

(lifepr) Röthenbach, 20.09.2010, Der gehörlose Dr. Barth ist promovierter Chemiker und erster Vorsitzender der Gesellschaft der Europäischen Gebärdensprach-Universität Bad Kreuznach e.V. Sein Ziel ist auch in Europa eine Universität zu errichten, wo sowohl taube als auch gebärdensprachkompetente hörende Studenten (im Sinne der Inklusion nach der UN-Behindertenrechtskonvention) eine akademische Ausbildung erwerben können.

Die bisher einzige Universität dieser Art auf der ganzen Welt steht in Washington/USA.

Auf dem Gelände einer ehemaligen amerikanischen Kaserne soll in Bad Kreuznach die neue Universität errichtet werden, sobald ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.
Für den Kauf eines 8 Hektar großen Grundstücks brauchen wir etwa 7 Millionen Euro, davon 2 Millionen Euro Anzahlung (und zwar bis Januar 2011!!).- so Dr. Barth.
Für Renovierungsarbeiten, für den Bau neuer Gebäude und zur Ausstattung der geplanten Fakultäten, werden insgesamt etwa 100 Millionen Euro benötigt.

Neben den privaten Spendeneinnahmen hat der Verein auch Kontakte zu Politikern im Stadtrat, im Kreistag, im Landtag, im Bundestag und sogar auch im Europaparlament aufgebaut.

Wenn tatkräftige Sponsoren und Interessenten dieses Vorhaben unterstützen, können sich in 2013 die ersten Studenten, die von einem internationalen gebärdenkompetenten Dozententeam unterrichtet werden, einschreiben.

Das vollständige Interview finden Sie auf www.deafservice.de unter Experteninterviews.

Obiger Artikel in Original -> Link

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: